Deutsche Rhododendron-Gesellschaft e.V.

Deutsche
Rhododendron-Gesellschaft e.V. (DRG)

Gemeinnützige Gesellschaft für immergrüne Laub- und Nadelgehölze

Rhododendron-Arten, die in ihrer Heimat in höheren Lagen vorkommen, wachsen meist als mehr oder weniger große Sträucher. Einige Arten kommen bis in die obersten Vegetationszonen vor und wachsen in Form von Zwerggehölzen oder gar polsterartig kriechend, z.B. Rh. saxifragoides und Rh. camtschaticum. Die in den Bergwäldern Indiens und Nepals vorkommenden Rh. arboreum erreichen dagegen bis zu 30 m Höhe.

Rhododendron des Subgenus Vireya sind zum Teil epiphytisch, d.h. sie wachsen in feucht-warmen Tropenwäldern auf Bäumen ohne eigenen Kontakt zum Boden.