Deutsche Rhododendron-Gesellschaft e.V.

Deutsche
Rhododendron-Gesellschaft e.V. (DRG)

Gemeinnützige Gesellschaft für immergrüne Laub- und Nadelgehölze

Kurume Azaleas

Rhododendron Helena
Rhododendron Aladdin
Rhododendron Kirin

Eine Stadt im Süden Japans, gelegen auf der Insel Kyushu, ist Namensgeber für Hybriden dieser großen Gruppe Japanischer Azaleen, die bereits im 19. Jahrhundert entstanden. Bekannt geworden sind zunächst "Wilson's Fifty" - 51 von E.H. Wilson nach Amerika als "Kurume-Azaleen" eingeführte Hybriden; später kamen weitere Hybriden hinzu.

Nach der genauen Entstehungsgeschichte wird immer noch geforscht. Beteiligt sind die Arten Rhododendron kiusianum var. kiusianum und Rh. kiusianum var. sataense und Rh. kaempferi, welche auf Kyushu natürlich vorkommen.

Dichter, kompakter Wuchs und kleine Blätter, eine relativ frühe Blütezeit und die große Zahl kleiner, doppelter Blüten (hose-in-hose) zeichnen diese Gruppe aus.

Beispiele sind: 'Bridesmaid', 'Hinomayo', 'Kirin', 'Sunbeam'.

Sorten dieser Gruppe sind heute in den Baumschulen kaum noch vorhanden.





Please take a look at the following:

  • Scented Rhododendrons,
  • Autumn Flowering Rhododendrons,
  • Leaf Beauties,
  • Novelties.
  • InKaRho.
  • Genaue Beschreibungen und eine Vielzahl von Fotos zu allen Arten und allen in Deutschland vorkommenden Sorten von Rhododendron finden sich auf den Seiten der Deutschen Genbank Rhododendron (Homepage des Bundessortenamtes).