Deutsche Rhododendron-Gesellschaft e.V.

Deutsche
Rhododendron-Gesellschaft e.V. (DRG)

Gemeinnützige Gesellschaft für immergrüne Laub- und Nadelgehölze

Kiusianum Azaleen

Rhododendron Falkenstein
Rhododendron Rotstein
Rhododendron Königstein

Die in der ehemaligen DDR vom VEG Saatzucht Zierpflanzen, Erfurt Zuchtstation Dresden-Pillnitz von Werner Dähnhardt gezüchteten Sorten werden als Kiusianum-Hybriden zusammengefasst. Sie zeichnen sich durch Reichblütigkeit, leuchtende Blütenfarben, Winterhärte und kompakten Wuchs aus.

Benannt wurden sie nach Felsenbergen des Elbsandgebirges. Der Zusatz "Enzett", eigentlich "NZ", der den Sortennamen häufig voransteht, bedeutet "Neuzüchtung". Bei 'Rotstein' und 'Winterstein' findet man auch den Zusatz "PAC", dies stand für das Alleinrecht der Vermehrung für Verkaufszwecke für das VEG-Saatzucht Zierpflanzen (PAC ist die Abkürzung für Pelargonien, Anthurien und Chrysanthemen).

Beispiele sind: 'Falkenstein', 'Königstein', 'Lilienstein', 'Schrammstein', 'Weesenstein'.





Ganz besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen auch

  • Duftende Rhododendron,
  • Herbstblühende Rhododendron,
  • Rhododendron Laubschönheiten,
  • Rhododendron-Neuzüchtungen.
  • InKaRho Interessengemeinschaft Kalktolerante Rhododendron.
  • Genaue Beschreibungen und eine Vielzahl von Fotos zu allen Arten und allen in Deutschland vorkommenden Sorten von Rhododendron finden sich auf den Seiten der Deutschen Genbank Rhododendron (Homepage des Bundessortenamtes).