Deutsche Rhododendron-Gesellschaft e.V.

Deutsche
Rhododendron-Gesellschaft e.V. (DRG)

Gemeinnützige Gesellschaft für immergrüne Laub- und Nadelgehölze

The Society

Rhododendron Sammetglut
Rhododendron Basilisk
Rhododendron calophytum

Die Deutsche Rhododendron-Gesellschaft e.V. (DRG) wurde am 18. Oktober 1935 bei einem Festakt im Bremer Rathaus gegründet. Die Initiative hierzu ging von Rhododendron-Liebhabern und Baumschul-Inhabern aus. Im Mai 1937 wurde die erste offizielle Mitgliederversammlung im Bremer Rhododendron-Park durchgeführt. Dabei wurde mit den Baumschulen eine Vereinbarung getroffen, dass der Bremer Park als Schau- und Sichtungsgarten mit der größtmöglichen Vielfalt von Rhododendron Arten und Sorten zu entwickeln ist.

Mitglieder sind Freunde und Förderer der Züchtung, Pflanzung und Pflege von Rhododendron, Azaleen und immergrünen Laub- und Nadelgehölzen.

Die Deutsche Rhododendron-Gesellschaft e.V (DRG) stellt sich die Aufgabe, ihren Mitgliedern fachliche Kenntnisse und Erfahrungen sowie wissenschaftliche Erkenntnisse und Forschungsergebnisse über Rhododendron sowie immergrüne Pflanzen im Allgemeinen zu fördern und zu vermitteln.

Des Weiteren födert die DRG Züchtung, Kultur und Verwendung in Gärten und Anlagen sowie die wissenschaftliche Bearbeitung dieser Pflanzen.

Ein besonderes Anliegen der DRG sind Ausbau und Gedeihen des Bremer Rhododendron - Parks und Botanischen Gartens mit deren umfangreichen Sammlungen von Arten und Sorten der Rhododendron, Azaleen, immergrüner Gehölze und Begleitpflanzen. Bei botanika im Bremer Rhododendron-Park erhalten Mitglieder der DRG Ermäßigung bei Eintritt und Jahreskarte.

Jahrestagungen finden an wechselnden Orten in ganz Deutschland mit Vorträgen und Besichtigungen, regelmäßig auch mit Exkursionen ins Ausland, statt und geben Gelegenheit zum Sehen und Erleben von Rhododendron und immergrünen Gehölzen sowie zum praktischen Erfahrungsaustausch.

Seit 2009 hat die Deutsche Rhododendron-Gesellschaft e.V. Regionalstellen eingerichtet. Diese sollen helfen, nicht nur die vorhandenen regionalen Aktivitäten rund um das Thema Rhododendron zu bündeln, sondern auch ein aktiveres Vereinsleben vor Ort zu ermöglichen.

Die DRG ist ein gemeinnütziger Verein. Die Jahresbeiträge und Spenden können bei der Einkommensteuer als Sonderausgaben abgesetzt werden.

Bankverbindungen finden Sie hier.